Wespennest entfernen in Esslingen

Unser Team aus staatlich geprüften Desinfektoren und Schädlingsbekämpfern mit jahrelanger Berufserfahrung hilft umgehend bei allen Problemen mit Wespen. Als lokaler Fachbetrieb bieten wir Ihnen Schädlingsbekämpfung zum günstigen Festpreis ohne versteckte Kosten. Mit Garantie!

 

 

 

 

 

 

LOKALER FACHBETRIEB

 

Der örtliche Fachbetrieb gleich bei Ihnen "ums Eck"

 

 

 

 

 

 

SEIT 1999 VOR ORT

 

Ihr Esslinger Kammerjäger seit 1999 direkt vor Ort

 

 

 

 

 

 

SCHNELLE HILFE

 

Schnelle und nachhaltige Bekämpfung von Wespen

Wespe sitzend

Schützen Sie sich und Ihre Familie

Was sich anfangs noch als nettes Naturschauspiel darstellt, kann sich im Lauf der Zeit zu einer echten Gefahr entwickeln: Wespen bauen sich bei Ihnen am Haus oder Garten ein Nest und aus der anfänglichen Belästigung kann sich ein ernsthaftes Problem bis hin zur gesundheitlichen Beeinträchtigung ergeben.

Das mehrere tausend Arbeiterinnen umfassende Wespenvolk reagiert auf Körperschall aggressiv und kann somit an ungünstigen Stellen wie Türen, Fenstern, Eingang, Balkon, Terrasse, Dachziegel und Dachboden schnell zur Gefahr werden. Vor allem im Spätsommer und Herbst, wenn die Arbeiterinnen bei Ihrer Nahrungssuche immer häufiger an menschlicher Nahrung auftreten, besteht außerdem die Gefahr, durch verschlucken oder Abwehrbewegungen gestochen zu werden, was im Falle einer allergischen Reaktion zu erheblichen gesundheitlichen Problemen führen kann. Hier ist dann eine Umsetzung oder Bekämpfung des Nestes angebracht.

Darf man Wespennester bekämpfen?

Es gelten die Vorgaben des Natur- und Artenschutzes. Generell wird hier unterschieden in Wespenarten, welche nach Abwägung der bestehenden Gefahr bekämpft werden dürfen. Hierbei handelt es sich um die sogenannten Hohlraumbrüter, also Wespen, die in Hohlräumen wie Rollladenkasten, Dachfenster, Dachvorsprüngen, Holzverkleidungen oder Löchern in Wand oder Erde nisten. Dabei handelt es sich um die Deutsche Wespe sowie die Gemeine Wespe, bei denen eine Schädlingsbekämpfung zulässig ist.

Artengeschützte Wespenarten dürfen grundsätzlich nicht bekämpft werden und müssen deshalb umgesetzt werden. Diese erkennt man daran, dass sie frei hängende Nester gut sichbar bauen. In diesem Fall wenden Sie sich bitte an das Landratsamt (Untere Naturschutzbehörde) oder an eine Einrichtung wie BUND oder NABU.

Dietmar Reiniger, Naturschutzberater im Umweltschutzamt des Landratsamtes Rems-Murr, hat in einem Artikel der Waiblinger Kreiszeitung vom 30.07.2018 zu diesen Fragen Stellung genommen:

mehr

Was ist das für eine Wespe?

Oft lässt sich vom Laien nicht genau zuordnen, um was für eine Art von Wespe es sich handelt. Bei den verschieden Wespenarten ist es von rechtlich immens wichtiger Bedeutung, ob die Art streng geschützt ist und somit nicht bekämpft werden darf, oder  ob nach fachlicher Abwägung eine Bekämpfung erfolgen kann.

Rufen Sie uns an. In den allermeisten Fällen können wir schon anhand Ihrer Schilderung sagen, um was für eine Art es sich handelt. Oder schicken Sie uns ein Foto des betreffenden Befalls per Mail mit einer kurzen Schilderung, wo dieser bei Ihnen auftritt.

 

Über 30 Jahre Erfahrung

Im Jahre 1999 wurde die Firma AKUT Schädlingsbekämpfung mit ihrem Hauptsitz in Esslingen am Neckar gegründet. Wir beraten und betreuen Kunden im Raum Esslingen und Umgebung.

Eigentümer ist Wolfgang Nickel, der auf nunmehr über 30 Jahre Tätigkeit als Schädlingsbekämpfer zurückblicken kann und der Sie gerne telefonisch oder auch persönlich vor Ort berät und Ihnen beisteht, eine möglichst effektive und dabei für Ihre Gesundheit sowie die Umwelt unbedenkliche Maßnahme auszuwählen.

Was unsere Kunden bei Google sagen:

Rufen Sie uns an!

Wir beraten Sie gerne und ausführlich zu allen Fragen rund um das Thema Wespenplage: Artenbestimmung, rechtliche Grundlagen, Vorgehensweise, Vorbeugung und Kosten. Als ortsansässiges Unternehmen bieten wir Ihnen durch kurze Wege schnellste Hilfe zum günstigen Festpreis.

Wir bekämpfen, entfernen, vertreiben und vermeiden Neubefall von Wespen und Wespennestern in Haus, Hof und Garten.

 

0711-3161611

KURZKOPFWESPEN

 

Deutsche Wespe

Gemeine Wespe

Rote Wespe

 

LANGKOPFWESPEN

 

Mittlere Wespe

Sächsische Wespe

Waldwespe

Norwegische Wespe

 

HORNISSEN

 

Hornisse

Asiatische Hornisse

FELDWESPEN

 

Haus-Feldwespe

Heide-Feldwespe

Zierliche Feldwespe

Berg-Feldwespe

 

KUCKUCKSWESPEN

 

Österreichische Kuckuckswespe

Falsche Kuckuckswespe

Berg-Feldwespen-Kuckuckswespe

Häufig gestellte Fragen / FAQs

 

Was kostet eine Wespenbekämpfung im Raum Esslingen?

 

Die Kosten für Maßnahmen zur Schädlingsbekämpfung setzen sich aus dem benötigten Material (Biozid), der Arbeitszeit und den Anfahrtskosten zusammen. Wir berechnen pauschal einen Komplettpreis von Euro 107,10. Dieser Preis beinhaltet 19% Mehrwertsteuer, Anfahrt, Material und Arbeitszeit. Es kommen keine weiteren Kosten auf Sie zu. Garantiert!

 

Darf man Wespen bekämpfen?

 

Gemäß § 39 I Ziffer 1 Bundesnaturschutzgesetz (BNatSchG) ist es verboten, wildlebende Tiere und damit grundsätzlich auch Wespen mutwillig zu beunruhigen und ohne vernünftigen Grund zu verletzen oder zu töten. Sachkundige Personen wie wir Schädlingsbekämpfer haben abzuwägen, wann ein triftiger Grund vorliegt, eine Bekämpfung durchzuführen. Triftige Gründe für eine Bekämpfung sind etwa, wenn Gefahr für Gesundheit und Sicherheit für Mensch und Tier bestehen (Allergien, aggressives Verhalten der Wespen an ungünstigen Stellen, Schutz von Kindern...), Behinderung der Nutzung von Wohnraum oder auch die Kontamination von Lebensmitteln.

 

Welche Wespenarten darf man bekämpfen?

 

Der Artenschutz unterscheidet zwischen besonders geschützten Arten (wie Hornissen, Hummeln, Bienen und bestimmte Wespenarten), die nicht bekämpft oder gestört werden dürfen; und auf der anderen Seite die nicht besonders geschützten Arten wie die Deutsche Wespe, die Gemeine Wespe, die Sächsische Wespe, die Mittlere Wespe und die Wald- und Feldwespen. Diese dürfen nach Abwägung der o.g. Aspekte durch den sachkundigen Schädlingsbekämpfer bekämpft werden. Generell kann man sagen, dass alle sogenannten Hohlraumbrüter (also Wespen, die in Hohlräumen wie Rolladenkästen, unter Dachziegeln und Dachvorsprüngen, in Erdlöchern, usw. ihre Wespennester bauen), bekämpft werden dürfen.

 

 

 

 

Wespe sitzend
Wespe sitzend
Wespe sitzend
Firmenlogo Schädlingsbekämpfung